Einfach so … wie Gott uns beschenkt hat 18.06.2020

Einfach so … wie Gott uns beschenkt hat

Wie Gott uns im Edeka an der Wursttheke seine Liebe humorvoll und kreativ gezeigt hat... Einfach so

Es war vor einigen Jahren, als unsere drei Kinder zwischen 8 und 12 Jahren alt waren. Meine Frau und ich hatten Earl Pitts auf seiner Vortragsreise durch Deutschland kennengelernt und uns auf den Weg gemacht, die biblische Finanzlehre in unserem Leben umzusetzen.
In der Nähe unseres Hauses gab es einen Edeka-Laden und samstags ging meine Frau mit den Kindern dort zum Metzger einkaufen.
Einmal, als sie vom Einkauf zurückkamen, konnte ich schon aus meinem Büro ihr aufgeregtes Geschrei vor der Tür hören:

„Papa, Papa, das war echt der Hammer! Wir mussten beim Metzger nichts bezahlen – da hatte schon jemand für uns bezahlt! Und die Frau Stoll (Verkäuferin) hat gesagt, das reicht noch für zweimal einkaufen bei ihr!“

Ich war erstmal sprachlos. „Danke, himmlischer Papa, dass du uns beschenkst, auch wenn wir grad gar keine Not haben.“
Meine Nachfrage bei der Verkäuferin blieb ergebnislos; sie sollte den Namen des Spenders nicht verraten. Es war dann tatsächlich so, wie Frau Stoll gesagt hatte: wir durften noch zwei weitere Male beim Metzger einkaufen, ohne bezahlen zu müssen.

Ein gutes Vierteljahr später platzen meine Kinder wieder aufgeregt nach dem Einkauf in mein Büro:

„Er war wieder da, der Spender, er war wieder da!“  Gott hat eben echt Humor…

Diesmal ließ ich mich von der netten Frau Stoll nicht so leicht abweisen. Ich erklärte ihr, wie sehr wir uns über die Spende gefreut hätten, aber nun wollten wir uns eben unbedingt bedanken.

Da ließ sie sich erweichen und nannte mir den Namen des Spenders. Es war ein Geschäftsmann aus unserem Ort, den wir aber gar nicht persönlich kannten. Sie erklärte mir, der Mann sei einmal zusammen mit meiner Familie an ihrer Wursttheke gestanden und habe unsere drei Kinder beobachtet, während die Mutter einkaufte. Sie standen daneben und warteten auf ihren Zeitpunkt, um ein „Rädle“ Wurst zu bekommen. Dann fragten sie die Frau Stoll höflich um ihr „Rädle Wurst“, das sie dann auch bekamen.
Das Herz des Geschäftsmannes war durch diese Szene berührt worden und er beschloss, dieser Familie ein Geschenk zu machen…

Dieses Geschenk war für uns mehr, als kostenlose Wurstwaren. Gottes Kreativität und der Ausdruck seiner Liebe sind nicht nur bei unseren Kindern zur bleibenden Erinnerung geworden.

Frank

 

Hast Du auch eine Geschichte mit Gott und Finanzen etc. erlebt? Möchtest Du sie mit uns teilen?

Hier kannst Du lesen, wie.  Trau Dich bitte, wir freuen uns darauf! enlightened

Zurück zur Übersicht

Filtern nach

Information

Datum:
{{ event.date }}, {{ event.time }}
Ort:
{{ event.location }}
Veranstalter:
{{ event.organiser }}
Referent/in:
{{ event.speaker }}
E-Mail:
Preis:
{{ event.price }}

Eintrag verpasst?

Lassen Sie sich von uns per Mail automatisch dran erinnern, wenn es einen neuen Blog-Eintrag auf unserer Seite gibt.

Unsere Videos zum Thema Finanzen

Neuheiten aus unserem COMPASS-Shop

Blog
News
Podcast

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.